Chronik der SFBG

Unser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Bogensport in der Region Neustrelitz zu entwickeln und dabei den slawischen Namenskern “Strelitz“ (= Ort der Pfeilschützen) mit Leben zu erfüllen. Doch die Chronik des Vereins begann an einem anderen Ort …

1991 überlegten sich Hans und Christine Nandelstädt, Jürgen Krause, Leo Prewaschinski und ein weiterer Bogenfreund in Berlin, einen eigenen Bogensportverein zu gründen. Am 19.09.1991 wurde der Verein unter dem Namen „Berliner Feldbogensportgilde schwarz-weiß e.V.“ gegründet und gehörte bis 1993 dem Fachbereich Freizeitsport an. (mehr über die Berliner Zeit hier)

Am 01.07.1993 erfolgte die Aufnahme in den Schützenverband Berlin-Brandenburg des DSB. Dadurch wurde die Teilnahme an Kreis- und Landesmeisterschaften möglich, bei entsprechender Qualifikation sogar an Deutschen Meisterschaften des DSB.

31.12.1996 Austritt aus dem Dachverband Berlin-Brandenburg wegen Umzugs des Vereinsgründers und Vorsitzenden nach Babke, M-V. Geschäftssitz dorthin verlegt. Die anderen Mitglieder wechseln zu lokalen Berliner Vereinen.

05.04.1997 Die erste Mitgliederversammlung mit neuen Mitstreitern in Babke, dabei Namensänderung des Vereins in „Strelitzer Feldbogensportgilde e.V.“. Gründe für diese Namensgebung:

  • strelitz (slawisch) – Ort der Pfeilschützen
  • Strelitz – weist auf das Gebiet Mecklenburg-Strelitz hin, in welchem der Verein seinen Sitz hat.
  • Feldbogen – Schießen in der Natur

Juni 1997 Das Bundesvermögensamt stellt ein 7 ha großes Gelände nahe Neustrelitz zur Verfügung, auf welchem in der Folge der einzige sicherheitstechnisch abgenommene Feldparcours in M-V errichtet wird. Der feststehende Parcours verfügt über 12 Scheiben und kann bis auf 30 Scheiben erweitert werden.

1998 findet vom 1.-3.5. die erste „Strelitzer Bowhunter Jamboree“ statt, die seit dem jedes Jahr von der Strelitzer Feldbogensportgilde e.V. ausgerichtet wird. Der dort vergebene Wanderpokal wurde vom Vereinsgründer gestiftet. Außerdem Aufnahme vieler neuer Mitglieder, insbesondere Schüler. Seit diesem Jahr mit Landesmeistern in verschiedenen Alters– und Bogenklassen sportliche Erfolge .

Im Vordergrund die Vereinsgründer Hans und Christine bei einer der ersten Jamborees in Userin

1999 Der Verein wird ordentliches Mitglied im Landessportbund M-V e.V. Seit Oktober diesen Jahres sonntägliches Training über den Winter in einer Neustrelitzer Sporthalle.

Strelitzer Bogenschützen und Teilnehmer aus anderen Vereinen an einer Landesmeisterschaft Feld.

2001 Vereinsmitglieder schießen in der Regionalliga Ost des DSB in der Bogenklasse „Recurve olympisch“ mit. Der weiterführende Weg wäre die Bundesliga. Erfolgreiche Teilnahme an den offenen Dänischen Meisterschaften „Danish Open“ in Noresnede. Unter 250 Teilnehmern aus Schweden, Finnland, Dänemark, Norwegen und Deutschland erringen Strelitzer Schützen zwei Meister- und zwei Vizemeistertitel. Feier des 10 jährigen Vereinsbestehens mit Freunden im Schützenhaus in Neustrelitz.

2002 erstmalige Qualifikation von drei Vereinsmitgliedern zur „Deutschen Meisterschaft FITA-Feld“. Verlegung des Geschäftssitzes in die Gemeinde Userin.

2003 geht die erste Webseite des Vereins online.

2006 Frank Grzesko holt bei der DM Feld/Wald des DBSV den Meistertitel in seiner Klasse. Stephan und Tini schaffen es ebenfalls aufs Podium.

2007 Kristin (Tini) Jahncke (weibl. U 18) und Frank Grzesko (männl. U 18) werden in Kellinghusen Deutsche Meister des DBSV in der 3-D Runde.

2008 Kristin Jahncke (weibl. U 20) wird am 27. / 28. September in Volkmarshausen Deutsche Meisterin DBSV 3-D Runde. Ralf Düsel, Frank und Ronald Grzesko erreichen in der Mannschaft den 3. Platz. Marcus Zager erreicht bei den Deutschen Meisterschaften DSB Feld in einem leistungsstarken Teilnehmerfeld den 8. Platz bei den Junioren männl. U 18.

2009 Anfang des Jahres startet Pressewart Dietmar unsere zweite Webseite. Am 01. und 02. August dieses Jahres richteten wir die Deutschen Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes in der Version „Feldbogen“ aus. An den Start gingen ca. 250 Schützen, darunter auch Marcus Zager, der einen beachtlichen Erfolg mit seinem erzielten 6. Platz erreichte und damit seine Leistungen aus dem Vorjahr noch steigerte.

Die Strelitzer 2009
Wir veranstalten 2009 die DM Feld.

2010 Wir begrüßen Johann im Verein, der damit wahrscheinlich bundesweit der erste behinderte Feldschütze ist.

Johann in Aktion

2011 Wir feiern unser Zwanzigjähriges. Unsere Schützen belegen bei Deutschen Meisterschaften wiederum vordere Plätze und erringen Titel.

2012 Pascal Engelhardt erkämpfte sich den Titel Deutscher Meister in der Klasse Jagdbogen U17 Feldbogen und in der Waldrunde; Thorsten Megow wurde Deutscher Meister im Bogenlaufen.

2013 Friedrich & Ralf Düsel werden Deutsche Meister 3D des DBSV. Pascal Engelhardt hat bei den Offenen Dänischen Meisterschaften 3-D in der Klasse Jagdbogen den Meistertitel errungen.

2014 Ein Traum wird wahr! Wir beziehen in diesem Jahr endlich ein Vereinsgebäude. Außerdem sind wir inzwischen 35 Mitglieder. Unser Team kehrt mit Silber und Bronze von der DM Feld/Wald zurück.

2015 Wir richten wieder eine Deutsche Meisterschaft und das nunmehr 20. Bowhunter Jamboree aus. Bei Deutschen Meisterschaften erringen Strelitzer 1x Gold, 4x Silber und 1x Bronze.

Vereinsfoto_28Feb2016
Vor unserem Vereinsgebäude in Userin

2016 Bei Deutsche Meisterschaften ernten Strelitzer Schützen 1x Silber und 3x Bronze.

2017 Beim 22. Jamboree ist Johann auf sechs Rädern mit dabei und belegt in seiner Klasse den 2. Platz. Bei Deutschen Meisterschaften erringen Strelitzer 1x Gold und 3x Silber.

2018 Von der DM Waldrunde des DBSV kehren unsere Sportler mit Gold, Silber und Bronze heim.

2019 DM Feld/Wald des DBSV: Katrin errang bei den Damen Blankbogen sowohl in der Feld- als auch in der Waldrunde jeweils eine Silbermedaille. Heiko gewann bei den Herren Blankbogen in der Feldrunde die Goldmedaille und Ulrich holte bei den Herren Ü55 Blankbogen in der Feldrunde die Goldmedaille und in Waldrunde die Silbermedaille.

2020 Seit Januar haben wir zwanzig neue Mitglieder aufgenommen und weitere Interessenten haben sich im Herbst gemeldet. Damit sind wir 49 Bogenschützen. Die neue Webseite geht online. Ansonsten: Wort des Jahres, auch wenn’s keiner mehr hören mag: C*r*na. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung haben wir am 25.7.20 den Umzug nach Neustrelitz auf unser erstes eigenes Vereinsgelände beschlossen, welches wir von der Stadt pachten können.

Mitgliederversammlung in Neustrelitz
25.7.20, wir stellen die Weichen!

2021 Am 21. März eröffnen wir unter C*r*n*-Bedingungen unseren neuen Parcours in Neustrelitz. Die 25. Jamboree müssen wir leider wieder verschieben. Wir haben am 19.9.21 unser 30-jähriges Vereinsjubiläum gefeiert. Die Herbstjagd wird 2021 erstmalig auf unserem neuen Parcours stattfinden.