Trainingslager Demen 2020

Nach unserem letztjährigen Trainingslager wurde gleich klar gemacht, dass wir in diesem Jahr wiederkommen würden. Die Bedingungen im Evita-Forum in Demen sind für Sportvereine einfach zu verlockend und die Zusammenarbeit mit dem engagierten Betreiber funktioniert auch reibungslos. Heike hatte sich um das Organisatorische gekümmert und gebucht.

So trudelten wir am Freitag Abend nach und nach ein und nahmen gleich die großzügige Sporthalle in Beschlag.

Samstag zogen wir bei bestem Herbstwetter vormittags und nachmittags über den 3D Südschweden Parcours, den die Groß Niendorfer Bogenschützen fachkundig und mit der ein oder anderen Schwierigkeit gestellt hatten. Ein durchziehender Regenschauer konnte unsere Stimmung nicht trüben und das echte Wildschwein im Unterholz sorgte für etwas Nervenkitzel, flüchtete aber Gott-sei-Dank, ohne jemanden zu verletzen.

Treffen wir zwei Rehe im Wald. Sagt das linke zum rechten: “Du hast da was im Kill!” Sagt das rechte: “Selber!”

Für den Abend hatten wir wieder das Nachtschießen auf dem Einschießplatz geplant, was besonders für die Kinder ein Erlebnis war. Silke, Sören und Torsten ohne h hatten Leuchtnocken an den Pfeilen und sorgten für ein zünftiges Feuerwerk.

Licht aus, wir wollen schießen!!!

Sonntag früh räumten wir nach dem gemeinsamen Frühstück die Halle und den Einschießplatz auf und machten uns peu á peu wieder auf in Richtung Heimat.