Wettkampfbericht von der DM DBSV Feld und Wald am 27. und 28.09.2014 in Wichtshausen

Ausrichtender Verein der diesjährigen Deutschen Meisterschaft war die „Schützengilde Haselgrund-Wichtshausen e.V.“ (ca. 8 km von Suhl entfernt).

Nach Ralfs und Friedrichs Anreise am Freitag ging es am Sonnabend dann mit der Feldrunde richtig los. Nach der Bogenkontrolle und dem Einschießen wurden die Schützen auf den Parcours gebracht. Schießbeginn war 10.00 Uhr. In Friedrichs Alters- und Bogenklasse (U 20, Compound Unlimited) war er der Einzige, so dass er bei den Herren starten mußte. Im Teilnehmerfeld von 20 Startern ist er mit 249 Ringen auf dem letzten Platz gelandet. Bei Ralf (Blankbogen Ü45) waren es 9 Teilnehmer in der Bogenklasse und es reichte zum dritten Platz.

Die Sieger der DM Feld Blankbogen Ü45

Ralf dazu: “Die Parcours waren vom ausrichtenden Verein super gestellt. Wir aus dem „Flachland“ hatten in den Bergen so unsere Probleme mit dem Schätzen der Entfernungen.”

Bei der DM Wald am Sonntag, dem 28. konnte eine U 20 Gruppe aufgemacht werden, weil 3 Starter gemeldet hatten. Schießbeginn war wieder 10.00 Uhr. Mit 336 Punkten hat Friedrich diesmal die Silbermedaille errungen.

Friedrich auf dem 2. Platz der DM Wald

Bei 12 Startern hat Ralf in der Klasse Blankbogen Ü 45 den dritten Platz erkämpft. Die Punktabstände waren, wie am ersten Tag, äußerst knapp.

Ralf als Dritter der DM Wald 2014

Mit Sonnenschein war das Wetter an beiden Tagen optimal und das war auch die Ausbeute von drei Medaillen in vier Wettbewerben. Glückwunsch zu Silber und 2x Bronze!