Corona aktuell

In Abwandlung eines weisen Wortes über Tageszeitungen: Nichts ist so veraltet, wie die Corona-Regeln von gestern. Informiert Euch bitte auf den offiziellen Seiten über die aktuelle Lage. Nachfolgend der uns bekannte Stand:


Weitreichende Öffnungen für den Freizeit- und Breitensport

Nr.104  | 22.05.2021  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Auf dem Sportgipfel wurden am (heutigen) Sonnabend konkrete Öffnungsperspektiven für den Vereins- und Fitnesssport in Mecklenburg-Vorpommern vereinbart. Wesentliche Lockerungen für den Freizeit- und Breitensport treten am 1. Juni in Kraft, teilte Sportministerin Stefanie Drese im Anschluss an den Sportgipfel in Schwerin mit.
„Die stabile rückläufige Entwicklung der Inzidenzzahlen und die sinkende Zahl von Covid-Patienten in den Krankenhäusern macht Öffnungen im Freizeit- und Breitensport früher möglich“, sagte Drese.

Der Sportgipfel, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Landesregierung, des LAGuS, der Wissenschaft, des Landessportbunds, der Sportverbände sowie der Fitnessstudios, hat sich darauf verständigt, dass es zum 1. Juni folgende Öffnungen im Sportbereich geben wird:

* Sport im Freien und auf öffentlichen oder privaten Sportaußenanlagen: vereinsbasierter Trainingsbetrieb, alle Sportarten, alle Altersgruppen, Gruppen bis 25 Personen – ohne Test möglich

Pressemitteilung des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung MV

11.4.2021

Liebe Strelitzer Bogenfreundinnen und -freunde,
von der 45. Allgemeinverfügung des Landkreises MSE ist auch unser Kinder- und Jugendtraining betroffen (entsprechender Abschnitt siehe unten). Das Training darf weiter stattfinden, aber nicht mehr mit Teilnehmern aus mehreren Familien, da ich schon immer die “weitere Person” wäre. Deshalb möchte ich das Kinder- und Jugendtraining zeitlich gestaffelt anbieten. Da in der letzten Zeit Kinder aus drei Familien am Training haben teilgenommen, bieten sich drei Trainingseinheiten an: Von 9:00 – 10:00, von 10:00 – 11:00 und von 11:00 – 12:00 Uhr.
Für heute komme ich mit dieser Regelung etwas zu spät. Um Überschneidungen zu vermeiden, müssten heute notfalls die einen oder die anderen Kinder zunächst mit ihren Eltern durch den Parcours ziehen.
Für alle anderen Vereinsmitglieder gelten ebenso die Regelungen für den Individualsport: alleine, zu zweit und/oder mit der eigenen Familie.
Der Parcours darf weiter genutzt werden, nur eben mit ausreichendem Abstand untereinander, was uns Bogenschützen ja nicht schwer fällt.

Aus der 45. Allgemeinverfügung des LK MSE:

Private Zusammenkünfte sind nur im Kreise der Angehörigen des eigenen Hausstandes und einer weiteren Person gestattet. Dazugehörige Kinder bis 14 Jahre werden nicht mitgerechnet. Ebenso werden dazugehörige notwendige Betreuungspersonen eines Menschen mit Behinderungen nicht mitgerechnet, wenn dies aus Gründen der Betreuung des Menschen mit Behinderungen erforderlich ist. Ehegatten, eingetrage-ne Lebenspartner und Lebensgefährten, die nicht gemeinsam in einem Haushalt leben, gelten als ein Hausstand. Diese Kontaktbeschränkung gilt auch für den Sportbetrieb im Sinne von § 2 Abs. 21 Corona-LVO M-V.

45. Allgemeinverfügung des LK MSE

7.4.2021

Liebe Strelitzer Bogenfreundinnen und -freunde,
nach den derzeitigen Corona-Regelungen werden wir, wenn in Neustrelitzer Schulen Präsenzunterricht abgehalten wird, das Kinder- und Jugendtraining in gewohnter Form weiterhin durchführen. Sonntags von 9:00 bis 12:00 Uhr.
In einer Pressemitteilung des Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung wurden folgende Regelungen für den Kinder- und Jugendsport nach Ostern dargelegt:

“Der vereinsbasierte Sportbetrieb (Training, Spiel und Wettkampf) in allen Sportarten ist im Freizeit- und Amateurbereich momentan weiter ausgesetzt. Eine Ausnahme gilt in Mecklenburg-Vorpommern für den Trainingsbetrieb im Freien im Kinder- und Jugendsport. „Der vereinsbasierte Kinder- und Jugendsport ist auch nach Ostern im Außenbereich in den Regionen und für die Kinder und Jugendlichen möglich, die im Rahmen der Schulverordnung täglichen Präsenzunterricht in den Schulen haben“, sagte Sportministerin Stefanie Drese heute in Schwerin. Dabei besteht nach Aussage von Drese kein Erfordernis, einen tagesaktuellen Schnell- oder Selbsttest für die Teilnahme am Training vorzulegen. Eine entsprechende Klarstellung sei mit der jüngsten Anpassung der Coronaverordnung des Landes erfolgt. Vereinstraining ist nach der aktuellen Schulverordnung im Freien für Kinder in den Schulklassen 1-6 sowie Jugendliche in den Abschlussklassen (täglicher Präsenzunterricht) in Gruppen mit höchstens 20 Kindern bzw. Jugendlichen möglich. Das gilt für alle Sportarten.”

Pressemitteilung des Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Sollte in Neustrelitz kein Präsenzunterricht abgehalten werden, könnte unser Kinder- und Jugendtraining im Rahmen des Individualsport weiterhin betrieben werden. In der Pressemitteilung heißt es dazu:

“Individualsport ist mit bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen möglich. Kinder unter 14 Jahren werden dabei nicht mitgerechnet.”

In diesem Fall werden wir das Kinder- und Jugendtraining zeitlich staffeln.
Sollten die Inzidenzwerte in unserem Landkreis wieder unter den Inzidenzwert von 50 sinken, “ist ein kontaktfreier Sportbetrieb mit maximal 10 Personen im Freien zugelassen”.

Im Rahmen dieser Regelungen ist uns weiterhin erlaubt, unseren Bogensport ohne große Einschränkungen auszuüben.

Die Coronaverordnungen beeinträchtigen vielleicht einzig unseren Turnierbetrieb. Warten wir ab, was aus unseren Turnieren wird, aus der LM Feld/Wald am 1. und 2. Mai, der Jamboree am 15. und 16. Mai und der LM Feld am 12.06.21. Noch gehe ich davon aus, dass die Turniere stattfinden können …..

Viele Grüße und alle ins Gold,
Ulrich


30.03.2021

Liebe Strelitzer Bogenfreundinnen und -freunde,
der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gab heute bekannt, dass über Ostern die bisherige Regelung noch Gültigkeit hat.

“Corona: Zur aktuellen Lage im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Wie der aktualisierten Corona-Landesverordnung zu entnehmen ist, kann der Landkreis MSE aufgrund einer Übergangsregelung die bisherigen regionalen Lockerungen bis einschließlich kommenden Ostermontag aufrechterhalten. Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte verlängert daher die Maßnahmen der 42. Allgemeinverfügung bis einschließlich 5. April 2021. Über Ostern ist damit die Öffnung des Einzelhandels ohne Terminvereinbarung, die Öffnung von kulturellen Ausstellungen, Museen und Gedenkstätten, Bibliotheken und Archiven, Zoos, Tierparks und botanischen Gärten jeweils ohne Terminvereinbarung zulässig. Es ist außerdem kontaktfreier Sportbetrieb in kleinen Gruppen bis max. 10 Personen im Freien jeweils unter Einhaltung der geforderten Sicherheits- und Hygienekonzepte möglich.”

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Wer Ostersonntag zum Training kommen möchte, kann dies – bis zu einer Zehnergruppe mit ausreichend Abstand – gerne tun. Zum Training der Kinder werde ich um 9:00 Uhr da sein.

Zu den Regelungen nach Ostern werde ich mich wieder melden.

Viele herzliche Grüße
Alle ins Gold
Ulrich


9.12.2020

Liebe Strelitzer Bogenfreundinnen- und freunde,  mit der gestrigen 27. Allgemeinverfügung des Landrates muss leider auch der Trainingsbetrieb für Kinder und Jugendliche im gesamten Landkreis Mecklenburgische Seenplatte eingestellt werden. Schade, ist aber leider so. Liebe Strelitzer Kinder- und Jugendbogenschützen, das Training in den letzten Wochen hat mit euch viel Spaß gemacht. Sobald es wieder losgehen kann, melde ich mich.

Mit sportlichen Grüßen und später dann wieder alle ins Gold und in die Luftballons …

Ulrich


1.12.2020

Liebe Strelitzer Bogenfreundinnen und -freunde,

mit der Corona-Landesverordnung Mecklenburg-Vorpommern des heutigen Tages bleibt der Sportbetrieb weiterhin untersagt. Wir werden also mindestens bis zum 20. Dezember kein Hallentraining für Erwachsene durchführen dürfen und müssen auch unsere Vereinsmeisterschaft und das Weihnachtsbaumschießen absagen. Weiterhin ausgenommen ist ausdrücklich der Trainngsbetrieb für Kinder und Jugendliche.
Und auch die 23. Allgemeinverfügung des Landrates unseres Landkreises vom 27.11.20 erlaubt uns das Kinder- und Jugendtraining aufrechtzuerhalten. Denn untersagt wird dieses nur in den Ämtern

  • a. Amt Friedland Datzetal, Stadt Friedland, Galenbeck
  • b. Amt Woldegk Groß Miltzow, Kublank, Neetzka, Schönbeck, Schönhausen, Voigtsdorf, Windmühlenstadt Woldegk
  • c. Amt Stargarder Land Stadt Burg Stargard, Cölpin, Groß Nemerow, Holldorf, Lindetal, Pragsdorf

Bis auf Weiteres werden wir also das Hallentraining für die Kinder und Jugendlichen fortsetzen.

Der Parcours steht weiterhin zur Verfügung “für den Individualsport, der allein, zu
zweit oder mit dem eigenen Hausstand … betrieben wird.” (Corona-Landesverordnung Mecklenburg-Vorpommern vom 30.11.20 § 2 Abs.21)

Euch allen trotz allem eine schöne Adventszeit. Bleibt gesund.

Mit sportlichen Grüßen
Ulrich


Zur Erinnerung: Das Hallentraining findet statt, sonntags ab 01.11.20 von 9:00 – 11.30 Uhr und mittwochs ab 04.11.20 von 18:00 -19:30 Uhr in der Halle der Grundschule Kiefernheide, Pestalozzistraße 6, 17235 Neustrelitz.

Denkt bitte an Hallenschuhe.

Viele Grüße und alle ins Gold.

Ulrich


27.10.2020

Liebe Strelitzer Bogenfreundinnen und -freunde,

unsere Parcourssaison ist nun leider zu Ende gegangen. Draußen konnten wir trotz der Coronapandemie noch recht unbeschwert trainieren. Bis auf das Vermeiden der Begrüßung mit Handschlag, etwas mehr Abstand zueinander und das Führen der Anwesenheitslisten war das Training in unserer Sportart nicht eingeschränkt.   Mit dem Wechsel in die Halle wird sich das etwas ändern. Aber keine Sorge, niemand muss mit Maske schießen. Schaut einfach in das beigefügte Hygiene- und Sicherheitskonzept, das nach der Corona-Lockerungsverordnung jeder Verein, der Training und Wettkämpfe veranstaltet, vorweisen können muss.

Sollte die kleine Halle zu klein für die Anzahl der Teilnehmer am Training werden, dann werden wir über eine weitere Trainingseinheit nachdenken.
Und mittlerweils sind wir ja auch sehr viele geworden: seit Januar haben wir zwanzig neue Mitglieder aufgenommen und die nächsten sechs haben angeklopft.
Über das Training in der Halle hinaus wird über den Winter die Möglichkeit bestehen bleiben, auf unserem bisherigen Einschießplatz zu trainieren. Wir werden ein paar Scheiben stehen lassen.

Zur Erinnerung: Das Hallentraining findet statt, sonntags ab 01.11.20 von 9:00 – 11.30 Uhr und mittwochs ab 04.11.20 von 18:00 -19:30 Uhr in der Halle der Grundschule Kiefernheide, Pestalozzistraße 6, 17235 Neustrelitz.


21.10.2020

Der Landesschützenbund informiert:

Corona aktuell: Einreise von Sportlern aus inländischen Risikogebieten nach M-V ohne Testung und Übernachtung

Ab sofort dürfen Personen aus innerdeutschen Corona-Risikogebieten (mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen 7 Tage) ohne Auflagen nach M-V einreisen, wenn sie Sportveranstaltungen vorbereiten oder durchführen oder an Trainings-, Wettkampf- und Lehrgangsmaßnahmen teilnehmen. Eine verbindliche Buchung für mindestens eine Übernachtung oder ein Corona-Test sind also nicht mehr erforderlich. Eine Quarantänepflicht greift nur dann, wenn die betreffende Person Symptome aufweist, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen.
Mit der Änderung der Corona-Lockerungs-LVO MV (s. Download unten) ist nunmehr der Sportbetrieb vor allem auch im überregionalen Amateursport gewährleistet.
Für Sportveranstaltungen mit Zuschauern in M-V gibt es derzeit keine Änderungen. Bei steigenden Infektionszahlen ist allerdings eine Beschränkung der Teilnehmerzahlen vorgesehen.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung vom 21. Oktober 2020.

https://www.lsb-mv.de/medien/news/aktuelle-meldungen/Corona-aktuell-Einreise-von-Sportlern-aus-inlaendischen-Risikogebieten-nach-M-V-ohne-Testung-und-Uebernachtung/
Johanns Beitrag zur Coronabekämpfung!